Wie geht man denn nun vor?

marketing-man-person-communication-largeFür Berater ist die Digitalisierung ein wahrer Segen. Die großen Beratungsunternehmen können gar nicht alle Stellen besetzen, die sie im Bereich der Digitalisierungsberatung offen haben. Die Nachfrage nach Unterstützung ist bei den Unternehmen also groß. Es gibt sicher keine Blaupause, wie man sich als Firma digitalisiert. Allerdings ist unbestreitbar, dass es ganz entscheidend auf Mitarbeiter ankommt. Mit ihnen steht und fällt der Erfolg bei der Digitalisierung. Dabei ist es schwierig, Strukturen „von oben“ durchzusetzen. Wenn der Nutzen nicht klar ist, werden Mitarbeiter in ihren herkömmlichen Strukturen weiterarbeiten und die gewohnten Tools nutzen. Insofern macht es Sinn, vor dem Einsatz einer bestimmten technischen Lösung gemeinsam zu überlegen, ob sie tatsächlich eine Verbesserung darstellt. Wie so etwas von den Mitarbeitern getrieben aussehen kann, zeigt dieses Beispiel.

Gerade die Zusammenarbeit ist also eine entscheidende Triebfeder für die digitale Transformation. Und ein wichtiger Baustein im Bereich der Nachhaltigkeit. Neue Lösungen, wie Videokonferenzen oder Chats machen die Abstimmung leichter und schneller, und gleichzeitig die eine oder andere Geschäftsreise unnötig.

 

Advertisements

Eine Frage des Rohstoffs

pexels-photo-122383-large

Daten sind der wichtigste Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Diese Aussage liest man in Beiträgen zur Digitalisierung sehr häufig. Wenn es um das Thema Rohstoffe geht, dann muss man sich auch die Frage der Nachhaltigkeit stellen. Und genau das möchten wir hier in diesem Blog tun.

Dabei gibt es viele Fragen und Herausforderungen, mit denen wir uns beschäftigen wollen und über die wir diskutieren wollen.

 

  • Wie lassen sich moderne Technologien so einsetzen, dass sie die natürlichen Ressourcen schonen?
  • Wie verändert sich unsere Berufswelt durch die Digitalisierung und wie wird der Arbeitsmarkt der Zukunft aussehen?
  • Welche Auswirkungen ergeben sich auf die klassischen Wertschöpfungsketten?
  • und vieles mehr

Wir freuen uns auf Anregungen und den intensiven Austausch.